Nicole Matter
Karin Eberle

Neue Bildungsreferentinnen in Baden-Baden und Lörrach

Nicole Matter ist seit 1. Januar beim DRK-Landesverband Badisches Rotes Kreuz als Bildungsreferentin für Freiwilligendienste im Regionalbüro Baden-Baden beschäftigt. Sie ist Diplompädagogin und hat an der PH Freiburg die Fächer Erziehungswissenschaft und Musik studiert. Seitdem war sie in verschiedenen Bereichen tätig, unter anderem als Coach in der betrieblichen Weiterbildung und als Studienberaterin.

Nach einem FSJ beim Badischen Roten Kreuz hat Karin Eberle an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe B.A. SportGesundheitFreizeit studiert. Im Anschluss arbeitete sie beim Idealverein für Sportkommunikation und Bildung e.V. als Bildungsreferentin und studierte berufsbegleitend MBA Gesundheitsmanagement. Danach leitete sie eineinhalb Jahre lang die Freiwilligenagentur GeimeinSinn beim BRK Kreisverband Schweinfurt. Seit dem 1. Februar ergänzt Karin Eberle als Koordinatorin des Regionalbüros Lörrach das Team Freiwilligendienste.

20 Jahre Freiwilligendienst beim Badischen Roten Kreuz

Seit 20 Jahren gibt es den Freiwilligendienst beim Badischen Roten Kreuz. Das war für die Redaktion des "Informationsdienstes" Anlass diese Erfolgsgeschichte einmal genauer zu betrachten. Außerdem berichten zwei Freiwillige, die sich für einen Bundesfreiwillgendienst mit Flüchtlingsbezug (BFDmF) entschieden haben vom Alltag in ihren Einsatzstellen, in dem es immer wieder sehr bewegende Momente gibt. 

Hier geht es zu den Beiträgen

03.02.2017

Neue weltwärts-Freiwillige aus Chile und Mexiko

Wanderung am Kaiserstuhl
Erster Besuch im Biergarten

Das Badische Rote Kreuz begrüßt 30 junge Menschen

Die neuen weltwärts-Freiwilligen aus Chile und Mexiko sind gut gelandet. Aus Mexiko kommen 20 junge Frauen und Mäner, aus Chile zehn. Sie sind zwischen 19 und 28 Jahren alt, knapp zwei Drittel sind Frauen. Die ersten Tage verbrachten die "Neuen" in Breisach in der Jugendherberge, unterstützt und begleitet von ehemaligen deutschen weltwärts-Freiwilligen, die ihren Freiwilligendienst in der Heimat der Neuankömmlinge absolviert hatten.

Nach einer Wanderung am Kaiserstuhl erkundeten sie Freiburg  - mit einem Besuch im Biergarten. Danach ging's auf den Schauinsland zum Einführungsseminar, wo kulturelle Unterschiede, Kommunikation, Kennenlernen und das Vertiefen der Sprachkenntnisse auf dem Programm standen. Am kommenden Wochenende lernen die Freiwilligen ihre Gastfamilien kennen und kurz darauf dann ihre Einsatzstellen.

29.09.2016

Deine BegleiterInnen im FSJ

Sonderprogramm im Bundesfreiwilligendienst (BFD) für Flüchtlingsarbeit

Das Badische Rote Kreuz bereitet sich darauf vor, die Freiwilligendienste stärker in die Arbeit mit Geflüchteten einzubringen. Aktuell werden alle Einsatzstellen über das Sonderprogramm informiert und zu Einsatzmöglichkeiten im Bereich Flüchtlingshilfe befragt. Als Hilfestellung zur Ausgestaltung des Einsatzes von Freiwilligendienstleistenden in der Flüchtlingshilfe bzw. von Geflüchteten als Freiwilligendienstleistende werden im „Rahmenkonzept der DRK-Freiwilligendienste für die Arbeit mit Geflüchteten“ die notwendigen Voraussetzungen und Bedingungen vorgestellt, unter denen die Beteiligung von Freiwilligendiensten in der Flüchtlingsarbeit gelingen kann.

 

Achtung! Neue Adressen!

Auch das Regiobüro für Freiwilligendienste in Lörrach ist umgezogen. Die Mitarbeiterinnen sind von nun an unter der Adresse:
Regionalbüro Lörrach
Spitalstraße 72A
79539 Lörrach
Tel.: 07621-6861216; Fax: 07621-7934821 zu erreichen

Das Regiobüro für Freiwilligendienste in Baden-Baden ist umgezogen. Ab sofort sind die Mitarbeiterinnen unter folgender Adresse zu erreichen:
FSJ-Regiobüro Baden-Baden
Aschmattstraße 8
76532 Baden-Baden
Tel.: 07221-809562, Fax: 07221-399038

iframe 640x360