Informationen auf Deutsch


Die Süd-Nord Komponente von weltwärts beim DRK Baden

Über den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst „weltwärts“ werden seit 2008 Freiwillige aus Deutschland in Länder des Globalen Südens entsendet. Im Rahmen der Süd-Nord Komponente von weltwärts können seit 2013 nun auch internationale Freiwillige aus dem Globalen Süden einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Deutschland leisten.

Das Badische Rote Kreuz entsendet seit Beginn des Programms „weltwärts“ Freiwillige nach Lateinamerika. 2015 hat es erstmals 11 chilenische Freiwillige aufgenommen, 2016 dreißig junge Menschen aus Chile und Mexiko, 2017 war es eine Gruppe von 25 Personen und seit August 2018 sind 21 Freiwillige vor Ort. Die Freiwilligen sind zwischen 19 und 28 Jahre alt und wohnen während ihres Dienstes bei Gastfamilien bzw. GastgeberInnen. Sie leisten ihren Dienst in Kinder- und Senioreneinrichtungen sowie weiteren gemeinnützigen Stellen. Pädagogisch werden die Freiwilligen mit 25 Seminartagen während des Jahres begleitet. Darüber hinaus helfen ihnen deutsche ehemalige weltwärts-Freiwillige im Rahmen eines Mentor_innen Programms sich in Deutschland zurechtzufinden.

Ab September 2019 wird das Badische Rote Kreuz wieder 21 Freiwillige aus Mexiko und Chile aufnehmen. Hierfür sind wir auf der Suche nach interessierten Einsatzstellen und Gastfamilien. Für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei:

Nora Müller: nora.mueller@drk-baden.de; Tel.: 0761/88336-135.

Unser Programm in der Presse:
www.badische-zeitung.de/freiburg/von-fremden-fuer-fremde